stay golden – Corporate Design Agentur

Innerhalb der strategischen Unternehmensarbeit beschäftigen sich Marketingverantwortliche und Entscheider mit vielen Maßnahmen, die das Ziel verfolgen, die Strahlkraft des Unternehmens zu erhöhen, Stakeholder zu begeistern und Mitarbeiter zu motivieren. Leitbilder werden formuliert, Visionen beschrieben, Leistungsversprechen verfasst, Mission Statements verschriftlicht und Werte kommuniziert. Und daran ist nichts auszusetzen. All diese Maßnahmen können eine positive Wirkung auf die Menschen innerhalb und außerhalb des Unternehmens haben.

Eine aus unserer Sicht essenzielle Rolle, wenn es um die zuvor genannten Zielsetzungen geht, spielt ein klar ausformuliertes Zukunftsbild.

Was ist das Zukunftsbild?

Das Zukunftsbild beschreibt einen beispielhaften Tag in der Zukunft des Unternehmens. Dabei wird das Unternehmen in all seinen Facetten beschrieben, insbesondere genau jene Aspekte, die für die Menschen im Unternehmen wichtig sind: Das „Warum“ des Unternehmens, der dazugehörige Wertekosmos, das Miteinander, die Stärken und Leistungen etc. Ein Zukunftsbild bündelt also genau das, was Mission Statement, Werte, Vision und Leitsätze eher separat behandeln. Es kann in seiner Ausgestaltung so konkret werden, dass ganz deutlich wird, wie die Unternehmenskultur, die Zusammenarbeit, das Arbeitsumfeld oder die Verbindung von Arbeits- und Familienleben sichtbar wird. Die Genauigkeit, das konkrete Beschreiben dieser Aspekte hilft dabei, eine direkte Bindung und eine verbindliche Zustimmung (engl. Commitment) für diese gemeinsame Unternehmenszukunft zu schaffen.

Welche Vorteile bringt das Zukunftsbild?

Ein Zukunftsbild ist kein Plan ohne Wiedersprüche. Ein Zukunftsbild trifft keine Pauschalaussage zum Erreichen des Ziels. Solche Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind in der Ratgeberliteratur zwar weit verbreitet, deren Nutzwert bezweifeln wir jedoch.

Ein klares Bild von Zukunft entwickelt Sogkraft, es motiviert, weckt Emotionen und fördert den Handlungswillen, ohne dabei den wesentlichen Faktor derFührung und Steuerung eines Unternehmens zu vergessen. Nämlich das es selten nur bergauf geht für ein Unternehmen. Zum Leben gehören Rückschläge und Hürden dazu. Das Unternehmertum bildet hier keine Ausnahme. Das Zukunftsbild bleibt auch in herausfordernden Zeiten intakt, weil es eben nicht geknüpft ist an Quartalszahlen und Conversion Rates.

Vergleich zu Vision, Why oder Mission Statement

Jetzt kann die Zukunft im Sinne eines wünschenswerten Soll-Zustandes bereits Bestandteil einer Unternehmensvision oder eines ausformulierten „Why“ sein. Meistens ist dieser Sollzustand jedoch eher vage umrissen. Ein exemplarisches Beispiel, gefunden auf der Website eines deutschen Mittelständlers in der Pharmaindustrie:

„Wir schaffen Innovationen und liefern, was wir versprechen, für ein besseres Leben - jeden Tag.“

Eine gute Beschreibung für das „Why“, den Antrieb des Unternehmens. Konkrete Rückschlüsse auf das Leben der Menschen in dem Unternehmen, erlaubt diese Vision jedoch nicht.

Menschen in Unternehmen, die Ihre Zeit und Arbeitskraft in den Dienst des Unternehmens stellen oder auch jene, die Produkte des Unternehmens erwerben, möchten wissen, für welches Ziel sie dies tun. Also wie das „Übermorgen“ des Unternehmens ganz konkret aussieht. Ein Zukunftsbild setzt genau hier an und verändert schon jetzt das Heute.

Ideale Basis für die Definition der Markenidentität und für Branding-Prozesse

Unserer Erfahrung nach ist das Zukunftsbild eine ideale Basis für die Definition der Unternehmens- bzw. Markenidentität, da innerhalb des Zukunftsbildprozesses wesentliche Parameter wie Antrieb, Werte, Stärken und Historie gemeinsam besprochen und verschriftlicht werden.

Aus diesem Grund hilft ein Zukunftsbild dabei, im Rahmen eines Branding- oder eines Redesignprozesses diese Aspekte visuell zu übertragen. Durch die Klarheit über das „Wohin“ und „Warum“ des Unternehmens können die strategische Zielsetzung, das Auftreten, die Kommunikation und das Verhalten optimal aufeinander abgestimmt werden. So entstehen Unternehmensmarken mit Strahlkraft. Der Nutzen des Zukunftsbild zeigt sich unmittelbar.

SG-Angebot-Zukunftsbild-06

Der Prozess

stay golden führt zusammen mit dem Zukunftsbild-Experten Carsten Fuchs von der Fuchs von Morgen GmbH durch den Prozess. Das Zukunftsbild kann als Präsenztermin oder auf Wunsch auch komplett digital erarbeitet werden. Ablauf und Set-Up des Zukunftsbildes können flexibel auf individuelle Anforderungen angepasst werden.

In der Regel dauert der Kernprozess genau einen Tag. In einem energiegebenden und klärenden Prozess erarbeiten wir mit Ihnen Ihre Stärken, Ihre Überzeugung, Ihr Jetzt, Ihre Werte, Ihr „Warum“ und all dies fließt in Ihr Zukunftsbild – dem begeisternden Bild des Unternehmens.

Im Anschluss unterstützen wir Sie auf Wunsch bei der Implementierung des Zukunftsbildes in bestehende Managementsysteme – oder wir helfen Ihnen beim Aufbau eines einfachen Systems zur Zielerreichung, das jeden einzelnen Mitarbeiter mit dem Zukunftsbild verbindet.

Zukunft wirkt – unmittelbar


Unternehmen inspirieren nicht auf Grund ihrer Finanzkraft oder ihrer Marktdurchdringung. Sie erlangen durch die genannten Punkte sicherlich eine gewisse Bekanntheit, aber Loyalität, Identifikation und Commitment werden so nicht erreicht. Um langfristig erfolgreich zu sein, brauchen Unternehmen ein klares Bild von der Zukunft.

Lassen Sie uns gemeinsam dieses Zukunftsbild entstehen lassen!